24.11.2006 - 30 Jahre Sportabzeichenverleihung Königsmooszurück 
sportabzeichen.jpg
Sportabzeichenverleihung in Königsmoos, die Männer der ersten Stunde wurden besonders geehrt. Von links Fritz Goschenhofer, Engelbert Fischer, Sportabzeichenreferent Volker Eckhardt, Harry Rathke, Altbürgermeister Hans Kober und Bürger
In einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeisterin Auguste Schmid das „30-jährige Jubiläum“ der Sportabzeichenabnahmen in Königsmoos.

Wie sie sagte, hatte das Königsmooser Urgestein Harry Rathke im Herbst 1976 die Idee, das Sportabzeichen einzuführen. Als unermüdlicher Antreiber und Motivierer hat er es immer wieder geschafft, die Jugend und auch die Erwachsenen für das Sportabzeichen zu begeistern. Selbst legte er das Sportabzeichen 27 Mal ab. Ihm zur Seite stand damals Engelbert Fischer, der bis heute noch selbst das Sportabzeichen ablegt und die Prüfungen abnimmt, sagte Bürgermeisterin Schmid. Ohne Unterbrechung legte er heuer zum 30. Mal das Deutsche und zum 26. Mal das Bayerische Sportabzeichen ab und ist somit Rekordhalter in Königsmoos. Für seine langjährigen Verdienste erhielt Engelbert Fischer von BLSV-Vorsitzenden Fritz Goschenhofer die Verdienstnadel in Gold des Bayerischen Landessportverbandes. Von der damaligen Idee begeistert und ebenfalls seit Anfang an dabei ist auch Altbürgermeister Johann Kober, der in den dreißig Jahren das Deutsche Sportabzeichen insgesamt fünfundzwanzig Mal abgelegen konnte. Auf dem vierten Platz steht mit Gerdi Edler die erste Frau, die bereits 23 Mal erfolgreich teilgenommen hat.

Insgesamt wurden 106 Sportabzeichen an die Teilnehmer ausgehändigt. So konnte Prüfer Franz Auerhammer 80 Sportabzeichen an die Schüler der Volksschule Königsmoos und 26 Sportabzeichen an die Erwachsenen und Jugendlichen aushändigen. Glückwünsche gab es vom Sportabzeichenreferent Volker Eckhardt für die langjährige Treue zum Sportabzeichen. Wie er sagte, ist Königsmoos die einzige Gemeinde im Landkreis, die diese Aktion mit der Schule und der Gemeinde gemeinsam durchführt. Wie man ja in der Hochburg Königsmoos sieht, zeigen die hohen Teilnehmerzahlen, dass das Sportabzeichen mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft hat, sagte er.