10.10.2007 - Rathausbrunnen wurde eingeweihtzurück 
rathaus_brunnen_einweihung.jpg
Feierliche Weihe des Rathausbrunnens durch Pfarrerin Anita Müller-Fritsch und Pfarrer Kuriakose Moozhayil
Bei Kaiserwetter wurde der von Steinmetzmeister Alexander Kugler entworfene und angefertigte Brunnen vor dem Rathaus eingeweiht.

Rund 300 Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger waren großteils zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen, um dem Festakt beizuwohnen. So konnte nach den einführenden Worten der ersten Bürgermeisterin Auguste Schmid der noch umhüllte Brunnen gemeinsam mit Alexander Kugler enthüllt werden. Die feierliche Segnung übernahmen die beiden Geistlichen Pfarrerin Anita Müller-Fritsch und Pfarrer Kuriakose Moozhayil. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Königsmooser Musi. Ein weiteres Novum war die Uraufführung der Donaumoos-Hymne, getextet von Getraud Hüßner, nach der Melodie der Bayernhymne. Im Anschluss an den Festakt wurde bei Kaffee und Kuchen das gelungene Werk gemeinsam gefeiert. Die Gemeinde Königsmoos möchte sich bei allen Kuchenspendern und Helfern, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben, recht herzlich bedanken. Ein ebenso herzliches „Vergelt’s Gott“ für die 207 Euro Spenden, die dem Kindergarten zugute kommen werden.

Brunnenbeschreibung:

Der Brunnen soll die charakteristischen Merkmale unserer Gemeinde wiedergeben. Er besteht aus einer Einheit mit neun schwarzen Säulen, die jeweils einen Gemeindeteil darstellen sollen. Die Säulen sind unten grob und nach oben hin feiner bearbeitet und sollen die schwierige und harte Arbeitszeit unserer Vorfahren ausdrücken. Die feinere Bearbeitung unterstreicht das Zusammenwachsen unserer Gemeinde. Die Säulen sind in der Draufsicht breiter und schmäler angeordnet, welche für die Straßen und Gräben stehen. Als Abschluss wurde eine stilisierte, einfache, moderne Art der Krone aus dem Gemeindewappen integriert, aus der das Wasser austritt und über die Säulen läuft. Der Stein wiegt ca. 1,1 Tonnen.