18.01.2018 - KÜNFTIGE BAULICHE ENTWICKLUNG IN KÖNIGSMOOSzurück 

Mitte Dezember hat der Gemeinderat an einem Samstag eine Klausurtagung zum Thema
„künftige bauliche Entwicklung in Königsmoos“
abgehalten. Unterstützt wurde der Gemeinderat dabei vom Bayerischen Gemeindetag, dem Planungsbüro Markert aus Nürnberg, sowie der Rechtsanwaltskanzlei Meidert & Kollegen aus München. Bei der Tagung ging es ausschließlich um das Thema der baulichen Entwicklung in Königsmoos. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden Ziele, Besonderheiten, Stärken und Schwächen der Ortsteile herausgearbeitet. Letztendlich war sich der Gemeinderat einig, dass die Planungen für die künftige bauliche Entwicklung unter Federführung der Planungsbüros fortgeführt werden. Es soll deshalb ein Konzept erarbeitet werden, in welchen Bereichen sich die Gemeinde entwickeln möchte und eine Bebauung z.B. in erste und zweiter Reihe künftig städtebaulich vertretbar ist, sowie unter welchen Bedingungen die Gemeinde bereit ist, die Fläche zu überplanen, damit dann eine Bebauung realisiert werden kann.
Sobald Planvorschläge vorliegen, können sich die Bürger in den Gemeinderatssitzungen, über das Internet sowie durch Auslage der Pläne in der Gemeindeverwaltung informieren.
Der gesamte Planungsprozess kann mehrere Jahre dauern.