Gemeinde - Wappenzurück 
In Schwarz über einem gesenkten goldenen Schräglinksbalken und einer gesenkten goldenen Schräglinksleiste eine goldene Bügelkrone ( bayer. Königskrone ).Die durch den Zusammenschluß der ehemaligen Gemeinden Klingsmoos, Ludwigsmoos und Untermaxfeld entstendene Gemeinde Köngsmoos liegt mit ihrer gesamten Flur im Gebiet des Donaumooses. Maxfeld wurde 1801 von pfälzischen Kolonisten gegründet und trägt den Namen des damaligen Kurfürsten und späteren Königs Max Joseph. Klingsmoos und Ludwigsmoos gehen auf das Jahr 1822 zurück und erhielten zunächst die Namen Theresien- und Ludwigsfeld, nach dem damaligen bayer. Kronprinzen und seiner Frau.

Erst später wurde der Name Klingsmoos, nach einem Direktor der Landesdirekton von Bayern, eingeführt. Die Bezugnahme auf die bayer. Königsfamilie sollte auch im Wappen der Gemeinde Königsmoos zum Ausdruck kommen, weshalb die goldene bayer. Königskrone als vornehmste Figur im Wappen erscheint. Der Schräglinksbalken und die Schäglinksleiste symbolisieren die Urbarmachung des Donaumooses durch gerade Kanäle und Straßen. Die Feldfarbe schwarz soll an den Moosgrund erinnern.
Wappen
gemeindewappen.jpg