Klingsmooszurück 
klingsmoos_2.jpg

Die ebenfalls ab 1822 besiedelte Ortschaft erhielt den Namen Theresienfeld, der mit Dekret von König Ludwig I. im Jahre 1831 in Klingsmoos abgeändert wurde. Der erste Teil des Namens soll an den Mann erinnern, der so viel für die Urbarmachung des Donaumooses getan hat "Johann Peter von Kling". Mit "Moos" sollen die beiden Orte Klingsmoos und Ludwigsmoos enden, damit im Namen selbst für spätere Zeiten ausgesprochen werde, was auf ihrer Stelle gewesen ( Zitat ).


Zum 30.06.2020 waren 1355 Einwohner mit Hauptwohnsitz gemeldet.